Gottesdienste der Sinne für Menschen mit und ohne Demenz

Do, 28. September 2023, 10.30Uhr,
in der Kirche Gleschendorf,
mit Pastor Jochen Müller-Busse, & Team.

Diese Gottesdienste sprechen vielfach das Sehen, Hören oder auch Riechen, Schmecken, Fühlen an. Die Predigt ist kurz und klar. Vertraute Gottesdienstteile und Lieder kehren wieder. Kleine Kollekte erbeten.
Die Gottesdienste dauern etwa eine halbe Stunde, anschließend gibt es ein bisschen was zu essen und zu trinken, was jeweils von einem Pflegeheim mitgebracht wird.

Dafür ist eine Anmeldung hilfreich bei
Pastor Müller-Busse, Jochen.Mueller-Busse@kk-oh.de,
Tel: 0151 6522 3754.
Neben Pflegeheimbewohnern sind auch Menschen, die zu Hause wohnen, herzlich eingeladen.

Geschrieben am:

18. September 2023

Diesen Artikel teilen:

Weitere interessante Beiträge

  • Gleschendorf. Die Kirchengemeinde und der „Verein zur Förderung der Kirchenmusik in Gleschendorf“ laden am Sonntag, den 3. März um 17 Uhr zum Eröffnungskonzert 2024 in die Gleschendorfer Feldsteinkirche ein. Unter dem Titel „Licht und Schatten“ präsentiert Christina Meißner aus Leipzig ein Konzert für Cello solo.  

  • Eutin. Unsere Welt dreht sich jeden Tag schneller, unsere Sprache, Medien und die Werbung werden immer greller, meinen viele. Wie fühlt sich das für Menschen an, die gerne allein sind und die Dinge lieber auf sich wirken lassen, sich der lauten Leistungsgesellschaft eher verweigern, als im Strom der Zeit mitzuschwimmen?

  • Hohenstein. Kirche ehrt Jürgen Gradert aus Grammdorf für ehrenamtliches Engagement. Am vergangenen Sonntag ist Jürgen Gradert (79) aus der Kirchengemeinde Hohenstein mit dem Ansgarkreuz der Nordkirche ausgezeichnet worden, der zweithöchsten Ehrung der Nordkirche, die für herausragendes persönliches und ehrenamtliches Engagement für die Kirche vergeben wird.