Angebote für Frauen im Kirchenkreis Ostholstein

Im Frauenwerk und in den Gemeinden des Kirchenkreises werden vielfältige Angebote mit und für Frauen entwickelt. Dabei ist in den letzten Jahren ein bunter Strauß entstanden: von thematischen Gottesdiensten, über Bildungsangebote bis hin zu spiritueller Begleitung. Auf dieser Seite wollen wir ihnen einige der Angebote vorstellen. Sie wollen selbst ein Projekt zum Leben erwecken oder sich vernetzen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Copyright-Angaben zum Programm-Flyer Evangelisches Frauenwerk Ostholstein 2/2023

© 2023 Ev. Frauenwerk Ostholstein, Schloßstraße 13, 23701 Eutin,
ev.frauenwerk@kk-oh.de, www.kirchenkreisostholstein.de
Redaktion: Astrid Faehling Text paxchristi.de, Impuls 10.2019 (20)
Gestaltung: Johannes Groht Kommunikationsdesign
Abbildungen: Bernd/Pixabay (13), Katri Faehling (2), freepik (6 u., 9), Merle Fromberg (3 o., 14), Hawk5555/Pixabay (8 u.), Michelle Henderson/
Unsplash (10), Inga Hillig-Stoeven (4), Frank Karpa (5), Dennis Koch (7), Kostyantin Li/Unsplash (11), Mnplatypus/Pixabay (15), Karin Schwendt (3 u.), WGT e. V. (8 o., 16)

Unsere Angebote

„…durch das Band des Friedens“

Weltgebetstag 2024

Mit Christinnen aus Palästina beten wir für Frieden und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt. Die derzeitige Situation im Nahen Osten macht die Vorbereitung der Gottesdienste und Veranstaltungen anlässlich der Weltgebetstages in den Gemeinden zu einer besonderen Herausforderung. In den Werkstätten werden deshalb unsere Sorgen über die Situation im Nahen Osten und bezüglich der eigenen Organisation in den Gemeinden Platz haben. Mit einer vom WGT-Deutschland-Komitee überarbeiteten Ordnung und einem neuen Titelbild haben wir dazu eine gute Grundlage. „Wir wollen keine weitere Polarisierung, sondern möglichst vielen Menschen den Weg ebnen zum gemeinsamen Gebet.“ Diesem Wunsch des WGT-Komitees schließen wir Frauen, die die Werkstätten vorbereiten, uns an.
Begangen wird der Weltgebetstag dann am Freitag, den 1. März 2024. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind zu diesem weltweiten Friedensgebet herzlich eingeladen!

Folgende Werkstätten stehen zur Auswahl:

Sonnabend, 13. Januar, 9:30–16:30 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Kirchengemeinde Rensefeld, Alt Rensefeld 24, 23611 Bad Schwartau
Leitung: Anne Riekenberg-Heinrich und Team
Anmeldung: bis 11. Januar unter astrid.faehling@kk-oh.de oder 0151 67792136
Kosten: 10 €

Sonnabend, 20. Januar, 9.30–16 Uhr
Ort: Gemeindehaus Nicolaiblick, Schulweg 1, 23743 Grömitz
Leitung: Ursula Palm-Simonsen und Team
Anmeldung: bis 16. Januar 2024 unter astrid.faehling@kk-oh.de oder 0151 67792136
Kosten: 10 €

Bewegter Gottesdienst: am 14. Januar 2024 um 10.00 Uhr im Haus der Begegnung in Eutin

„Alles, was ihr tut, lasst in Liebe geschehen.“ 

So heißt die Jahreslosung, die die evangelische Kirche für das neue Jahr 2024 gewählt hat.

Pastorin De Oliveira Gloria (Eutin) gestaltet einen besonderen Gottesdienst dazu gemeinsam mit Theologin Astrid Thiele-Petersen aus Plön. Die Gottesdienstbesucher*innen werden dabei eingeladen, die Jahreslosung mit Leib und Seele zu erleben. Gebete und Lieder werden von einfachen Gebärden begleitet, es gibt meditative Tänze und die Gelegenheit, eigene Bewegungen zum Predigttext zu finden. Tänzerische Vorerfahrungen sind nicht nötig, alle können mitmachen oder zuschauen, mitsingen oder zuhören. Der bewegte Gottesdienst findet statt am Sonntag, den 14. Januar 2024 um 10.00 Uhr im Haus der Begegnung, Am Schlehenbusch 8 in Eutin.

Astrid Thiele-Petersen ist Theater- und Tanzpädagogin und hat eine körperorientierte Methode entwickelt, sich mit Bibeltexten auseinanderzusetzen. Bibliotanz ist ein bewegter und bewegender Ansatz, Bibeltexten zu begegnen, sie mit eigenen Lebenserfahrungen zu verknüpfen und über den Weg der Tanz-Improvisation auszulegen. 

Frauen, denen diese Möglichkeit, sich biblischen Texten mit Leib und Seele zu nähern, zusagt, sind herzlich eingeladen am 9. und 10. März am Tanzworkshop teilzunehmen, der ebenfalls im Haus der Begegnung stattfinden wird. Weitere Informationen dazu gibt es beim Frauenwerk OH und in der Kirchengemeinde Eutin. 

Spirituelle Angebote

Wir feiern Gottesdienste und Andachten in Kirchen des Kirchenkreises und an anderen Orten mit besondere Liturgien. Dabei gehen wir thematisch, sprachlich und spirituell besonders auf die Bedürfnisse von Frauen ein.

Weltgebetstag

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg wird seit über 130 Jahren Weltgebetstag gefeiert. In unseren Werkstätten für Frauen aus den Gemeinden setzen wir uns mit dem aktuellen Thema und Land auseinander.

Bildungsangebote

Mit Lesungen, Workshops, Vorträgen und Festen regen wir Frauen an, sich mit aktuellen Themen aus Frauensicht zu beschäftigen. Dabei ist uns wichtig zu spüren, dass wir miteinander eine tragende Gemeinschaft bilden.

Gesprächskreise

Wir treffen uns zu Gesprächen über Bibel, Kirche, Theologie und die Welt. Wir halten Andacht und singen miteinander. Mal streifen wir die großen Sinnfragen, mal liegen leichtere Themen obenauf.

Ansprechpartner

Person: Frauenwerk

Inhalte werden geladen...

Nachrichten zu diesem Angebot

  • Timmendorfer Strand. Frauengesprächskreise haben eine lange Tradition. Sie dienen dem Zuhören und dem Austausch sowie der gegenseitigen Stärkung der Teilnehmerinnen, zumal die Frauen dort nicht in einer Rolle als Mutter, Tochter, Partnerin oder Helferin gefragt sind, sondern in einem geschützten Raum ihre eigenen Bedürfnisse zur Sprache bringen können.

  • Bosau. „Sorgt euch nicht!“ heißt es in der Bibel. Doch wer sorgt sich denn dann? Dieser provokanten Frage wird am 12. Mai um 10 Uhr in einem Frauengottesdienst in der St.-Petri-Kirche Bosau nachgegangen.

  • Bad Malente. Wenn sich Frauen aus allen evangelischen Kirchengemeinden Ostholsteins am Mittwoch, 24. April um 19 Uhr im Haus der Kirche (Janusallee 5) in Malente zum „Forum evangelischer Frauen in Ostholstein“ treffen, dann geht es vor allem um Vernetzung und den Austausch untereinander.

Frauenwerk

Inhalte werden geladen...

Anmeldung zu Veranstaltungen des Frauenwerks

Geben Sie den Titel/ Kurztitel der Veranstaltung ein.