Einladung zur Workshop-Reihe „Energiesparen und Schöpfungsverantwortung“

Auch in diesem Jahr setzen wir gemeinsam mit dem Klimabüro der Nordkirche unsere Bemühungen zum Schutz des Klimas und der Reduzierung der Energiekosten fort. Es freut uns, Sie herzlich zur Teilnahme an unserer Workshop-Reihe "Energiesparen und Schöpfungsverantwortung" einzuladen.

Im Rahmen der laufenden Bemühungen um Klimaschutz und zur Bewältigung der steigenden Energiekosten erhält der Kirchenkreis auch in diesem Jahr Unterstützung vom Klimabüro der Nordkirche. Die Workshop-Reihe „Energiesparen und Schöpfungsverantwortung“ bietet die Gelegenheit zur Online-Teilnahme. In den 1,5-stündigen Sitzungen erhalten die Teilnehmer praxisnahe Tipps und hören Erfahrungsberichte aus den Gemeinden der Nordkirche. Die Veranstaltungen ermöglichen einen offenen Austausch und bieten Raum für Fragen.

Programm:

  • Mittwoch, 24. Januar 2024: Vom Stromsparen zum Energiemanagement Weitere Informationen und Anmeldelink: gstoo.de/Energiemanagement
  • Donnerstag, 15. Februar 2024: Wissenswertes zur Heizungssanierung Weitere Informationen und Anmeldelink: gstoo.de/Heizungssanierung
  • Mittwoch, 28. Februar 2024: Mehr Mut zu Suffizienz Weitere Informationen und Anmeldelink: gstoo.de/Suffizienz
  • Mittwoch, 13. März 2024: Biodiversität – Artenvielfalt rund um die Kirche Weitere Informationen und Anmeldelink: gstoo.de/Artenvielfalt

Interessierte sind eingeladen, sich zu den Veranstaltungen dazuzuschalten. Die Teilnahme bietet die Möglichkeit, gemeinsam einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und von den Erfahrungen der Kirchengemeinden zu profitieren.

Text: Matthias Amelung
Foto: Simon Raskop

Geschrieben am:

23. Januar 2024

Diesen Artikel teilen:

Weitere interessante Beiträge

  • Gleschendorf. Die Kirchengemeinde und der „Verein zur Förderung der Kirchenmusik in Gleschendorf“ laden am Sonntag, den 3. März um 17 Uhr zum Eröffnungskonzert 2024 in die Gleschendorfer Feldsteinkirche ein. Unter dem Titel „Licht und Schatten“ präsentiert Christina Meißner aus Leipzig ein Konzert für Cello solo.  

  • Eutin. Unsere Welt dreht sich jeden Tag schneller, unsere Sprache, Medien und die Werbung werden immer greller, meinen viele. Wie fühlt sich das für Menschen an, die gerne allein sind und die Dinge lieber auf sich wirken lassen, sich der lauten Leistungsgesellschaft eher verweigern, als im Strom der Zeit mitzuschwimmen?

  • Hohenstein. Kirche ehrt Jürgen Gradert aus Grammdorf für ehrenamtliches Engagement. Am vergangenen Sonntag ist Jürgen Gradert (79) aus der Kirchengemeinde Hohenstein mit dem Ansgarkreuz der Nordkirche ausgezeichnet worden, der zweithöchsten Ehrung der Nordkirche, die für herausragendes persönliches und ehrenamtliches Engagement für die Kirche vergeben wird.