Ein Neubeginn für die Timmendorfer Kirchengemeinde – Pastor Lars Lemke ins Amt eingeführt

In einem feierlichen Gottesdienst haben Propst Peter Barz und der Kirchengemeinderat am zweiten Advent Pastor Lars Lemke als neuen Pastor der Kirchengemeinde Timmendorfer Strand offiziell in sein Amt eingeführt.

Einführung von Pastor Lars Lemke in Timmendorfer Strand

Er hatte die Stelle bereits zum 1. November angetreten. „Hier kann ich die wunderbare Vielfalt meines Berufes voll ausleben und wieder in den Bereichen arbeiten, für die ich Pastor geworden bin. Das sind die Amtshandlungen und Gottesdienste, der vielfältige Kontakt zu allen Altersgruppen und eine Gemeinde, die mich mit sehr offenen Armen herzlich empfangen hat – mehr geht nicht“,  hatte der 59-Jährige kürzlich erläutert, warum er sich auf seine neue Aufgabe an der Ostsee freue.

Propst Barz sprach in der Waldkirche von einem „Neubeginn hier in unserer Kirchengemeinde“ und erinnerte an den Anfang 2020 verstorbenen Pastor Thomas Vogel und die Interimszeit mit den Pastoren Michael Franke und Karsten Wolkenhauer. In diese Situation hinein komme nun Pastor Lemke, der die Erfahrung aus 13 Jahren im Gemeindepfarramt und zwölf Jahren Projektpfarramt mitbringe, so Barz.

Lars Lemke wurde in Tönning geboren und wuchs in Hamburg auf, wo er auch Theologie studierte. Seine Vikariatszeit verbrachte er in Glinde und war anschließend 13 Jahre in der Kirchengemeinde Sinstorf im Süden Hamburgs tätig. Nach fünf Jahren als Pastor der Familienkirche in Lübeck-Moisling übernahm Lemke 2014 die Aufgabe als „Mogo-Pastor“ – als Pastor, der die Motorradgottesdienste in Hamburg mit bis zu 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hielt. Als Propst Barz fragte, ob sich auch Motorradfahrer unter den anwesenden Gottesdienstbesuchern befänden, meldete sich zur allgemeinen Erheiterung gleich ein gutes Dutzend Männer und Frauen.

Der adventliche Gottesdienst, an dem auch die Pastorinnen Katharina Gralla und Kristina Warnemünde sowie die Pastoren Matthias Hieber und Johannes Höpfner teilnahmen, wurde von Jan Weinhold an Orgel und Piano und dem Gospelchor der Waldkirche musikalisch begleitet.

Geschrieben am:

5. Dezember 2022

Diesen Artikel teilen:

Weitere interessante Beiträge

  • Vielleicht haben Sie sich gerade gewundert und gefragt: "Hier sieht es irgendwie anders aus...". Recht haben Sie: herzlich willkommen auf der neuen Website des Kirchenkreises!

  • Oldenburg in Holstein. Kürzlich wurde im Gottesdienst in der Johanniskirche in Oldenburg Jugendwart Gerd Gronbach (auf dem Foto links)  in den Ruhestand verabschiedet. Pastor Andreas Gruben (rechts) bedankte sich bei ihm für seinen vielfältigen und engagierten Dienst in der Kinder- und Jugendarbeit der ev.-luth. Kirchengemeinde Oldenburg. Er überreichte dem Italienliebhaber einen großen Geschenkkorb mit italienischen

  • Am 15. Januar wurde in einem Gottesdienst im Martin-Luther-Haus Pastor Martin Haasler durch Propst Peter Barz in sein Amt als Pastor der Kirchengemeinde Stockelsdorf eingeführt.

  • Süsel. Spatenstich für den Neubau der Kita St. Laurentius in Süsel: Propst Dirk Süssenbach, Bürgermeister Adrianus Boonekamp und Toralf Techel von der Firma Altus Bau (auf dem Foto von links) gaben jetzt das offizielle Startsignal für die erweiterte Kita neben der Süseler Grundschule. Sie wird nach der Fertigstellung nicht mehr drei-, sondern fünfzügig sein und